Gottesanbeterin (Mantis religiosa)

 

 

Gr├╝n oder braun, selten gelb gef├Ąrbte Fangschrecke. M├Ąnnchen deutlich kleiner und zierlicher als das Weibchen. Auch innerhalb der Geschlechter, erhebliche┬á Gr├Â├čenunterschiede.

Vorkommen an warmen und trockenen, meist geb├╝schreichen Orten. In Deutschland selten hier nur im klimatisch beg├╝nstigten Oberrheintal und im Saarland, au├čerdem im Elsass. Im Mittelmeergebiet vielerorts h├Ąufig.

Die Gottesanbeterin lauert im Gras auf vorbeikommende Beute wie Fliegen oder Grash├╝pfer, die sie mit ihren stark bedornten Fangbeinen blitzschnell ergreift und zu den Mundwerkzeugen f├╝hrt. Als Beute kommen Insekten bis fast┬á von der eigene Gr├Â├če in Frage, auch Artgenossen.

A.-N.

Quelle: Der neue Kosmos Insektenf├╝hrer.

 

 


Warning: Use of undefined constant ╩ - assumed '╩' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/stbro/public_html/dicht-dran.com/wp-content/themes/picture-perfect/single.php on line 14

Kommentar hinzufügen

Vorheriger Eintrag:
Warning: Use of undefined constant ╩ - assumed '╩' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/stbro/public_html/dicht-dran.com/wp-content/themes/picture-perfect/single.php on line 21
  Nächster Eintrag:
Warning: Use of undefined constant ╩ - assumed '╩' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/stbro/public_html/dicht-dran.com/wp-content/themes/picture-perfect/single.php on line 21

Keine Einträge

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen!


Kommentar hinterlassen